Wir lassen uns auch in „Corona-Zeiten“ nicht unterkriegen

Wir lassen uns auch in „Corona-Zeiten“ nicht unterkriegen

In den letzten Wochen entstand aus einer Idee ein neuartiger, hygienischer Mundschutz, der sogenannte „clip ’n go“.
Mit Hilfe einer wiederverwendbaren Klammer und eines handelsüblichen Papiertaschentuches lässt sich in wenigen Sekunden ein Mund-Nasen-Schutz herstellen.
Das Taschentuch kann nach Gebrauch einfach gewechselt werden.

Für unsere Kunden

Für unsere Kunden

Wir bei LANG+MENKE haben auf der Lieferseite gut vorgesorgt indem wir bereits zu Beginn der Krise eine entsprechende Bevorratung geplant haben. Gleichzeitig treffen wir ebenso wie viele andere Industriebetriebe Vorkehrungen, um auf mögliche Verzögerungen in der Belieferung vorbereitet zu sein.

Für Euch

Für Euch

Um den Herausforderungen der Corona-Pandemie wirksam zu begegnen, verfolgen wir bei LANG+MENKE einen sehr dezidierten Präventions- und Maßnahmeplan für alle Standorte, den wir in unserem Krisenstab abstimmen und bei Bedarf an neue Situationen anpassen. Ziel ist es, so zum einen für einen bestmöglichen Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu sorgen, zum anderen aber auch sicherzustellen, dass wir arbeitsfähig bleiben, soweit dies in unserer eigenen Macht steht. Zu den umgesetzten Maßnahmen zählen neben einer breit angelegten Verlagerung von Tätigkeiten ins Homeoffice natürlich die Einhaltung strenger Hygienevorschriften, aber auch die Versetzung von Schichten, Zutrittsbeschränkungen sowie das Entzerren von Arbeitsplätzen in Fertigung und Logistik, sodass die empfohlenen Mindestabstände eingehalten werden.